Trichogrammaausbringung via Drohne

Seit Anfang Juni steht bei uns im Maschinenring eine Drohne zur Trichogramma- Schlupfwespenausbringung zur Verfügung. Mit dieser Drohne können wir Nützlinge auf ihren Flächen ausbringen, um dem Maiszünsler als Schädling entgegen zu wirken. Im Regelfall fliegen wir zweimal über die Flächen und bringen bei der ersten Befliegung zu Beginn des Zünslerfluges ca. 220.000 Tiere / ha aus. Die zweite Befliegung Ihrer Flächen erfolgt etwa 2 Wochen später, je nach Flug der Tiere und entsprechenden Warnungen über das Informations-System für Integrierten Pflanzenbau. In der zweiten Befliegung bringen wir nochmals ca. 110.000 Tiere / ha aus, um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen. Die Flächen, die Sie gerne beflogen haben möchten geben Sie selbstständig über ein Online Portal an uns durch. Den Link finden sie weiter unten. Für den optimalen Zeitpunkt des Fluges halten wir uns an die Warnungen des isip-Portals. 
Wir sind überzeugt hier ein Zukunfts-fähiges System bieten zu können, welches sowohl im konventionellen- als auch im Biologischem Landbau eingesetzt werden kann.
Die Kosten belaufen sich auf 79€ / ha. Für Flächen kleiner ein Hektar müssen wir einen Kostenaufschlag von 12€ / Schlag berechnen, da wir hohe Rüstzeiten haben.
Mit dem Absenden der Flächen in dem unten genannten Online-Portal geht bei uns eine verbindliche Bestellung ein. Wenn sie wünschen kontaktieren wir sie gerne am Tag vor der Befliegung um den genauen Termin durchzugeben. Nachdem die Ausbringung der Nützlinge durchgeführt wurde erhalten sie eine Nachricht mit den entsprechenden Informationen.
Für weiter Infos oder falls sie Probleme mit dem Anmelden der Flächen haben melden Sie sich bitte bei Herrn Klaus Metzner: 
Tel: 0951 / 967 97 – 16 
Mail: klaus.metzner@maschinenring-bamberg.de
 
Wir freuen uns auf ihre Bestellungen und wünschen bis dahin frohes und sicheres arbeiten.
Ihr Team vom Maschinenring Bamberg

Hier geht’s weiter

Sie möchten diese Verfahren nutzen, dann öffnen Sie bitte diesen link:
 https://mr-bamberg.rangerotors.de/

Das Drohnenbild anklicken (=blau hinterlegt) > weiter, unten rechts > füllen Sie das Feld bitte vollständig mit Ihren Daten aus, erst dann geht es weiter > es öffnet sich die Google Maps Karte > den Ort eingeben und die Fläche suchen > rechts von der Hand oben in der Mitte des Bildes ist ein Hackenzeichen, das nehmen und die fläche markieren > Feldnamen und Größe eingeben > speichern und weiter > in der Zusammenfassung erhalten Sie nochmals Ihre Daten > Anfrage absenden

Ihre Email geht direkt an Klaus Metzner

Es ist Ihnen auch möglich Ihre Flächen aus der IBALIS Schlagkartei zu importieren